„Es gilt, die Menschen in dieser Stadt davon zu überzeugen, dass das Geld, das sie der Bürgerstiftung stiften, für die Zukunft Berlins gewinnbringend angelegt ist."
Richard von Weizsäcker (1920-2015)Ehem. Bundespräsident, Bürgermeister Berlins und Kuratoriumsmitglied der Bürgerstiftung Berlin


Mit einem Dutzend verschiedener Projekte (siehe Kasten) und 500 Ehrenamtlichen unterstützt die Bürgerstiftung Berlin Kin­der, Jugendliche, junge Eltern und seit diesem Jahr auch ältere Menschen in Seniorenheimen.
Die Projekte werden alle selber entwickelt und in intensiver Zusammenarbeit mit Schulen, Heimen, Gesundheitsämtern umgesetzt. Daraus entstehen engmaschige Unterstützungsnetzwerke, die für ein zuverlässig funktionierendes System effizienter und unbürokratischer Hilfe stehen. Da die Perspektive aller Projekte immer auf Langfristigkeit angelegt ist, gelingt es, auf den Erfahrungen Vieler aufzubauen und prekäre Situationen (z.B. Schulleiter-Wechsel) gut abzufedern. Da so die Projekte stetig genau an den Bedarfen ausgerichtet werden können, ist es auch möglich, diese zu Konzepten weiter zu entwickeln, die auch neuere wissenschaftlich basierte Ansätze in bestehende Strukturen implementieren können.

Die Güte der Projektarbeit hat sich vor allem in der Schul- und Kitalandschaft herumgesprochen – inzwischen profitieren über 10.000 Kinder in 140 Schulen und Kitas von unserem Engagement – und die Nachfrage übersteigt in allen Projekten unsere derzeitigen Kapazitäten. Deswegen sammeln wir beim diesjährigen Art-Dinner Spenden für alle 12 Projekte, insbesondere auch für die Aufstockung unserer personellen Kapazitäten, um neue Projektstandorte einrichten und betreuen zu können.

Die Finanzierung der Stiftung basiert noch immer hauptsächlich auf Spenden und Fördergeldern, die unmittelbar den Projekten zufließen – deshalb muss der Schwung eines Art-Dinners zum 20-jährigen Jubiläum auch genutzt werden, um nochmals dafür zu werben, dass der Aufbau des Stiftungskapitals z.B. durch die Einrichtung von Themen- oder Familienfonds in Zukunft noch stärker in den Fokus gerückt wird. Wir würden uns freuen, mit interessierten Neu-Stiftern unsere Expertise, die wir durch unsere langjähre Erfahrung in der Projektentwicklung gewonnen haben, zu teilen und sind überzeugt, dass durch diese kooperative und ressourcenbündelnde Zusammenarbeit eine solide Basis entstehen kann, auf der gesellschaftlich relevante Themen mit Zukunftsperspektive praktisch und effizient angegangen werden können.

Durch Ihre Spende oder Zustiftung unterstützen Sie den Ausbau und werden Teil unseres zivilgesellschaftlichen Engagements für Berlin.

Die Projekte der Bürgerstiftung


Civitas-Werkstatt, Hausaufgabenbetreuung, Interaktives Bilderbuchkino, Kleebergs Kräutergärten,
LeseBesuch, LeseLust, Schulbibliotheken, Spielen Lernen, Tomatenparade, Umwelt-Detektive,
Verantwortung-Integration-Freundschaft, Zauberhafte Physik

Bürgerstiftung Berlin

Schillerstraße 59 / Ecke Windscheidstraße
10627 Berlin-Charlottenburg

Fon 030-83 22 81 13
Fax 030-83 22 81 14
mail@buergerstiftung-berlin.de

Mitglied im Bundesverband
Deutscher Stiftungen und
Träger des Gütesiegels der
Initiative Bürgerstiftungen.